Die Wirklichkeit ist oft ganz anders
  Die Wirklichkeit      ist oft ganz anders

Aktuelles

Wir denken nicht nur an uns

Hilfsorganisation ADRA Deutschland e. V.

Pflegeplätze

Durch einen weiteren Sterbefall sind zwei Pflegeplätze frei

Stellenausschreibung

Wir stellen ein:

Die gewünschten zusätzlichen Stellen konnten wieder besetzt werden.

für weitere Informationen klicken Sie auf Aktuelles

Alle Informationen

Aktuelles

Infos für Schwerbehinderte unter "Links für Pflegebedürftige!"

Die generalistische Ausbildung, ein Gewinn?

Auszeichnung "Gesunde Belegschaft" unter "Qualitätsberichte"

Sie haben Fragen?

Wir helfen gerne weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Tel: +49 6272 912061

Fax:+49 6272 912062

E-Mail: info@altenpflege-heute.com

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Advent 2014

 

Am 14.12.2014 war es wieder so weit.
 
Frohen Mutes strebet eine Schar Pflegebedürftiger zum Gemeindehaus. Unsere adventliche Feierstunde war angesagt. Ob zu Fuß allein, eingehängt bei einem Betreuer oder Angehörigen, mit dem Rollator oder dem Rollstuhl ließ es sich niemand nehmen, dabei zu sein.

Mit "Nieder zur Erden, um ein Mensch zu werden ..." auf die bekannte Melodie "O sole mio" wurde unsere Feierstunde eingesungen. Nach eine kurzen Begrüßung durch den Heimleiter erfreute der Maranathachor "Die Herzschrittmacher" mit dem Gospel "All to Jesus I surrender", zum besseren Verstehen für alle in deutscher Übersetzung.

Es folgte eine heitere Geschichte von klein Fritzchen und seinem Honigkuchenherz. In das folgende Flöten / Gitarrenduo "Stille Nacht" stimmten die Versammelten, neben unseren Bewohnern waren noch 35 Gäste gekommen, mit ein.

Vier Bewohner hatten sich das Gedicht "Das Wunder der Weihnacht" aufgeteilt und brachten es mit viel Hingabe dar.

Unsere "Herzschrittmacher" sangen den wohl bekanntesten Gospel "Amazing Grace", gefolgt von dem Wechselgespräch zwischen drei Damen und einem Herrn "Drei Frauen am Fenster".

Noch einmal erhoben die "Herzschrittmacher" ihre Stimme mit dem Gospel "Wonderful Words of Life", gefolgt von einem Flöten/Gitarrenduo mit der Melodie "Leise rieselt der Schnee.

Nach einem gemeinsamen Schlusslied ging es über zum gemütlichen Teil bei Kaffee und Kuchen. Natürlich wurde auch eine Bescherung nicht vergessen. Einige Streiflichter in Bildern sind heute dabei.

 

Selbstverständlich gehört auch das Schmücken des Tannenbaumes in die Hände unserer Bewohner. Während eine Bewohnerin die verschiedenen Geschichten vorlas, legten andere kräftig Hand an beim Schmücken.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Haus Maranatha

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.